Zum Seiteninhalt Zur Navigation Interne Suche

Willkommen
in Petra Öllingers virtueller Wohnung


Neuigkeiten und Aktuelle Informationen

Herzlich Willkommen!
Hier können Sie sich jederzeit einen Überblick über die aktuellen Ergänzungen und Veränderungen in meiner virtuellen Wohnung verschaffen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, sich automatisch über Neuigkeiten auf meiner Site via RSS-Feed oder Mail verständigen zu lassen.

Sommer-Schreibworkshop: Reise zu mir selbst – die eigene Ferne schreiben

Alle mit Fernweh nach ihrer Persönlichkeit, die schreibend Kraft aus der eigenen Lebensreise schöpfen wollen: Das Reiseleitungsteam – René Merten und Petra Öllinger – heißt Sie willkommen an Bord!


Was kommt ins Gepäck?
Sie schreiben an einer alternativen Lebenslinie, gestalten Ihre persönlichen Ansichtspostkarte, dichten ein lustiges Reisepantun, entwerfen eine schaurige Urlaubsdystopie, begeben sich auf die „andere Reise nach Jerusalem“ und, und, und …

Wann geht‘s los? Es stehen vier Termine zur Auswahl:
Samstag, 18. Juli 2015: 14.00 bis 19.00 Uhr
oder
Samstag, 01. August 2015: 14.00 bis 19.00 Uhr
oder
Sonntag, 09. August 2015: 10.00-15.00 Uhr
oder
Sonntag, 23. August 2015: 10.00-15.00 Uhr

Wo? Buchhandlung „Wiener Bücherschmaus“ Garbergasse 13/Ecke Millergasse/Oskar-Werner-Platz, 1060 Wien

Wie viel? € 69.- inkl. Reiseunterlagen und Proviant (Kaffee, Tee, Obst …). Die Gebühr ist vor Ort zu bezahlen.

Mit wem? Petra Öllinger & René Merten

Anmeldung: bitte spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Termin per Mail.

Wie viele können mit an Bord? MindestteilnehmerInnenzahl pro Termin: 6 Personen, maximal 12 Personen.

Petra Öllinger, 2.07.2015

Bücherspenden machen Gusto auf Literatur

ES IST ANGERICHTET!

Der „Wiener Bücherschmaus“, ein soziales Literatur- und Leseförderprojekt, weckt mit Hilfe von Bücherspenden den Gusto auf Literatur.

Spenden Sie dem „Wiener Bücherschmaus“ Ihren Bildungsüberschuss: Bücher, CDs, DVDs, Schallplatten und Brettspiele.

Die Literatur – vom Kinder- und Jugendbuch über Belletristik, bis hin zum Sach- und Fachbuch – wird entweder direkt an Schulbibliotheken, Vereine und Institutionen aus dem Kultur- und Sozialbereich weitergeleitet oder (online) verkauft.

Die Einnahmen fließen 1:1 in die Leseförderung: So entwickelt der „Wiener Bücherschmaus“ mit „Bücher auf Rädern“ ein vor allem für Schulen und Kindergärten gedachtes Leseförderprojekt. Die Idee dahinter: Kinder und Jugendliche für die Vielfalt an Literatur begeistern und mithelfen, ein Bildungsdefizit erst gar nicht aufkommen zu lassen. Medien werden an Schulklassen und andere Bildungseinrichtungen verliehen und gehen dort von Kind zu Kind bzw. von NutzerIn zu NutzerIn. Zu diesem Zweck finden circa zwanzig größtenteils neue Bücher, Hörbücher und Spiele in einem Trolley, einem Koffer auf Rädern Platz.

Nähere Infos finden Sie auf der Site des „Wiener Bücherschmaus“. Wenn Sie mehr über das Team und die Leseförderinitiative erfahren möchten, schreiben Sie ein Mail oder rufen uns an.

E-Mail: info(at)buecherschmaus.wien
Telefon: 0676 46-93-402

Der „Wiener Bücherschmaus“ ist auch über facebook und google+ erreichbar.

Petra Öllinger, 24.01.2015

Schreibwerkstatt „Reise zu mir selbst“

Schreibwerkstatt „Reise zu mir selbst – Die eigene Ferne schreiben“

Die „Duftenden Doppelpunkte“ und die „Absolventenakademie“ begrüßen Sie an Bord.

Zielgruppe: Alle Menschen mit Fernweh nach ihrer Persönlichkeit, die schreibend und mit Kreativität Kraft aus der eigenen Lebensreise schöpfen wollen.

Inhalt: Schreibwerkstatt mit sprachdidaktischen Einzel- und Gruppenarbeiten (z.B. meine Lebenslinien, Postkartengeschichten, Lyrik aus dem Reisekatalog …), Diskussionen und Kurzvorträgen.

Wann: Samstag, 31. Jänner 2015 oder Samstag, 28. Februar 2015
Uhrzeit: jeweils 15.30-19.00 Uhr
Ort: „WELTCAFÉ – Atmosphäre zum fair weilen“
1090 Wien, Schwarzspanierstraße 15

Preis: 49,00 € (inkl. Schreibmaterial und Unterlagen)

Das Reiseleitungsteam:
Petra Öllinger: Psychologin, Autorin, Schreib- und Textberaterin, einer der „Duftenden Doppelpunkte“.
René Merten: Jurist, Trainer, geschäftsführender Inhaber der Absolventenakademie.
Anmeldung und weitere Informationen

Petra Öllinger, 8.01.2015

Petra Öllinger, eine der beiden „Duftenden Doppelpunkte“, ist 2014/2015 die „1. Mariahilfer Bezirksschreiberin“.

Das Konzept, Mariahilf aus der Perspektive zweier Mäuse zu erleben, hat die Jury überzeugt. So werden Sie Anfang 2015 zwei ganz besondere Vertreter dieser Spezies bei ihren Entdeckungen und Abenteuern im 6. Wiener Gemeindebezirk begleiten können: Herr Leopold, seines Zeichens Bibliothekar im Ruhenstand, und sein bei ihm urlaubender junger Neffe Theophilus.
Hier geht’s zum Artikel.

Petra Öllinger, 8.07.2014

„Ich schreibe ein Buch.“ Workshop und Verlagsbesuch

Sie haben die Idee für ein Buch im Kopf oder dieses bereits zu Papier gebracht? Sie möchten wissen, was Sie benötigen, um einen für Sie passenden Verlag zu finden? Der Workshop bietet Ihnen eine fundierte Basis für die Veröffentlichung Ihres Buchdebüts.
Weitere Informationen: „Ich schreibe ein Buch.“ Einführungsworkshop und Verlagsbesuch am 7. und 21. Mai 2014

Petra Öllinger, 30.03.2014

75 Jahre Novemberpogrome

Anlässlich des Gedenkens an die Novemberpogrome finden in Österreich mehr als 130 Veranstaltungen statt. Diese sind in einer Broschüre des Parlaments bzw. auf der Seite „75 Jahre Novemberpogrome“ des Parlaments zusammengefasst.
Auch der „Duftende Doppelpunkt“ ist mit zwei Terminen in der Broschüre vertreten.
Im Rahmen unseres ganzjährigen, dreiundzwanzigteiligen und alle 14 Tage erscheinenden Literaturquizes widmen wir zwei der literarischen Rätsel dem Thema „Die Novemberpogrome im Spiegel der Literatur“.

Nähere Infos finden Sie im Literaturblog „Duftender Doppelpunkt“ im Beitrag „75 Jahre Novemberpogrome“.

Petra Öllinger, 5.11.2013

Beratung für wissenschaftliches Schreiben

Auf den Punkt gebracht.

Rat und Tat für Ihre schriftliche Arbeit an Uni und (Fach-)Hochschule am 16. Mai und am 6. Juni 2013.

Petra Öllinger, 6.05.2013

Seminare „Lernen lernen“ und „Motivation und Zeitmanagement“

Lernen lernen kann jede/r lernen
Termin: Samstag: 11. Mai 2013 von 10.00 bis 13.00 Uhr
Die Programmdetails finden Sie hier auch als pdf-Datei.

Motivation dringend gesucht! Zeit- und Selbstmanagement für StudentInnen und SchülerInnen
Termin: 11. Mai 2013 von 14.00 bis 17.00 Uhr
Die Programmdetails finden Sie hier auch als pdf-Datei.

Der Anmeldeschluss für beide Seminare ist der 3. Mai 2013.
Ort: Afro-Asiatisches Institut Wien, Türkenstraße 3, 1090 Wien
Kosten: € 65.- / Seminar
ANGEBOT: Bei gleichzeitiger Buchung von je einem Vormittags- (10.00 bis 13.00 Uhr) UND einem Nachmittagsseminar (14.00 bis 17.00 Uhr) am selben Tag: € 110.-

Eine Seminarreihe in Kooperation mit Dr.in Natascha Miljkovic von „[(Zitat)]“-Ambulanz – ein Angebot der Zitier-Weise, Agentur für Plagiatprävention e.U.

Kontakt, weitere Informationen sowie Anmeldung:
E-Mail Zitat-Ambulanz
Homepage „[(Zitat)]“-Ambulanz

Oder Sie schicken ein Mail an die „Duftenden Doppelunkte“.

Petra Öllinger, 30.04.2013

Homepage zum Thema Bücherverbrennung

Die Bücherverbrennung im Deutschen Reich jährt sich am 10. Mai 2013 zum 80. Mal. An die Bücherverberbrennung am 30. April 1938 in Salzburg erinnern wir uns zum 75. Mal.

Unter dem Titel „Bücherverbrennung und Exilliteratur im Nationalsozialismus“ hat das Team des Literaturblogs „Duftender Doppelpunkt“ eine eigene Site zum Thema Bücherverbrennung und Exilliteratur ins Netz gestellt.
Herzlich willkommen!

Petra Öllinger, 15.04.2013

Literaturquiz – Bücherverbrennung

Zum Thema Bücherverbrennung werden wir in diesem Jahr noch viel hören, sehen und lesen: Der Jahrestag der Bücherverbrennung im Deutschen Reich jährt sich am 10. Mai 2013 zum 80. Mal. An die Bücherverberbrennung am 30. April 1938 in Salzburg erinnern wir uns heuer zum 75. Mal.

Die Jahrestage sind ein Anlass, um der vielen damals aus der öffentlichen Wahrnehmung getilgten AutorInnen zu gedenken und sie zu lesen.

Die Kultur- und Wissenschaftsinitiative „Der Duft des Doppelpunktes“ bietet neben einer Reihe von Beiträgen zum Thema Bücherverbrennung auch ein Quiz. In diesem werden in Form von literarischen Rätseln AutorInnen gesucht, deren Werke 1933/1938 verbrannt wurden bzw. die ermordet oder ins Exil gezwungen wurden. In jeder der dreiundzwanzig Runden gibt es Bücher und CDs zu gewinnen.

Nutzen Sie Ihr literarisches Wissen oder setzen Sie Ihre Medienkompetenz ein und lernen Sie dabei auch noch ein dunkles Kapitel deutscher Literaturgeschichte besser kennen.

Weiterführende Infos:
Beiträge und Literaturquiz im „Duftenden Doppelpunkt“ oder „Bücherverbrennung und Exilliteratur im Nationalsozialismus“.

Petra Öllinger, 12.04.2013
Seiten: 12nächste